Unser Club

Gabi Joecken

Gymnastik

Ziel unserer Gymnastikgruppe ist die Verbesserung der gesundheitsbezogenen Fitness und eine Foerderung der Rueckengesundheit.

Nach einem intensiven -Warm up- werden Uebungen zur Kraeftigung der Rumpf-Muskulatur (Ruecken und Bauchmuskeln) in verschiedenen Ausgangsstellungen sowie mit unterschiedlichen Trainingsgeraeten (Pezziball, Hanteln) durchgefuehrt. Mobilisations- und Koordinationsuebungen sowie Faszientraining gehoeren zu den Kursinhalten. Zum Abschluss der Stunde erfolgt als -Cool down- regelmaessig ein Dehnungsprogramm.

Kurstag ist Mittwoch, jeweils von 20:00 bis 21:00 Uhr im Trainingszentrum Nord.

Trainerin unserer Gymnastikgruppe ist Frau Gabi Joecken (u.a. Rueckenschullehrerin, Sportphysiotherapeutin, Triathletin).

Schnuppern ist jederzeit bis zu dreimal kostenfrei moeglich. Eine Mitgliedschaft betraegt 17,00 Euro monatlich.

Thomas Gehrig

West Coast Swing

Ich bin seit vielen Jahren begeisterter Hobby- und Breitensporttaenzer. Seit 2014 begeistert mich West Coast Swing und so organisierte ich 2015 erstmals in Trier den Internationalen West Coast Swing Flashmob. Daraus ist West Coast Swing Trier entstanden. Es folgte 2015 die Ausbildung zum Basic Instructor West Coast Swing nach -GPDIA- by Michael Kiehm bei Marc Held WCS Academy. Seitdem unterrichte ich West Coast Swing in Trier.
In den letzten Jahren fanden sowohl beim Euro Dance Festival als auch in ganz Deutschland und Europa West Coast Swing Events, Workshops und Jack & Jill Turniere statt, an denen ich rege teilgenommen habe. Letztes Highlight fuer mich war das Teacher?s Training im Maerz 2020 mit Melanie Stocker und Mario -Swing Daddy- Robau.
An West Coast Swing liebe ich das Vertanzen der Musik, das Gefuehl, mit meiner Tanzpartnerin durch -lead and follow- (Fuehren und Folgen) zu kommunizieren und die Verbindung mit vielen Menschen durch das Social Dancing.

Training: dienstags, 20:15 - 21:45Uhr im Trainingszentrum Nord.

Schnuppern ist jederzeit bis zu dreimal kostenfrei moeglich. Eine Mitgliedschaft betraegt 19,00 Euro monatlich.

Warum Wir West Coast Swing lieben!

West Coast Swing ist ein besonders vielseitiger Paartanz aus den USA. Er fasziniert durch elegante fliesende Bewegungen im Wechsel mit zum Teil atemberaubenden Drehungen.

Seine Wurzeln hat der West Coast Swing in den amerikanischen Swingtaenzen, so zaehlen Charleston oder Lindy Hop zu den Vorlaeufern des West Coast Swing. Im Gegensatz zu seinen Vorlaeufern bleibt er aber modern, nimmt aktuelle Stroemungen aus anderen Taenzen wie Salsa, Bachata, Hip Hop oder Funk immer von neuem in sich auf.
Was zeichnet West Coast Swing besonders aus:
1. Die Musik
Im Gegensatz zu den anderen Paartaenzen kann West Coast Swing auf fast alle Musikstile getanzt werden: Egal, ob Du Blues, Jazz, Disco, Rock?n Roll, Funk, Hip Hop, Kizomba, Rap oder R&B magst, du hast beste Chancen, auf die Musik zu tanzen, die Du liebst
2. Spielraum
Der West Coast Swing Taenzer denkt in Projekten. So hat er mehr Freiraum, um sich auszudruecken. Sind die technischen Grundlagen von Fussarbeit, Timing und Verbindung gelegt, so entdeckst Du dahinter ein riesiges Feld, um Rhythmus, Musikalitaet und Deine eigene Persoenlichkeit in jeden Tanz einzubringen. Experimentierfreude und Inspiration von anderen Taenzern und Taenzen hilft West Coast Swing, sich immer weiter zu entwickeln.
3.Partnerschaft
West Coast Swing ist wie eine gute Unterhaltung. Wie in anderen Paartaenzen fuehrt einer, der andere folgt. Aber West Coast Swing bietet darueber hinaus fuer beide Partner genuegend Raum zur Improvisation und fuer eigene Bewegungen. Dieses Zusammenspiel, dieses Geben und Nehmen erlaubt es beiden, aus den Ideen des anderen etwas Neues zu kreieren. So entstehen manchmal wirklich magische Momente.
4.Gesellschafts-Tanz
Denk mal ueber die Wortzusammensetzung nach. Beim West Coast Swing wechselst du nach jedem Tanz den Partner(in). Jeder Tanz ist anders, jeder Tanz ist wie eine Neuentdeckung und kein Tanz ist gleich. Wie spannend ist es, jedes Mal sich mit jemand anderem auf der Tanzflaeche auf Musik zu unterhalten. Und dabei spielt das Tanzniveau deines Partners-in nur eine untergeordnete Rolle. Spass haben, Spass vermitteln, das ist das Motto.

Also probier es einfach mal aus! Wir treffen uns jeden Dienstag um 20 Uhr 15 fuer 90 Minuten Training. Nur Corona ist es geschuldet, dass Du aktuell einen festen Tanzpartner brauchst.

Thomas Gehrig